Abb. schliessen
Abb. Newsletter-Layer
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich
  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen Geschäftsbeziehungen.
  2. Verbraucher im Sinne dieser Bedingungen sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer gemäß diesen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
  3. Verschreibungspflichtige Arzneimittel i.S.d. Geschäftsbedingungen sind solche Arzneimittel, die nur auf ärztliche Verschreibung abgegeben werden dürfen.
  4. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
§ 2 Vertragsschluss und Abwicklung
  1. Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
  2. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden innerhalb von 2 Werktagen erklärt werden.
  3. Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.
  4. Die ABC-Apotheke ist nicht zur Annahme einer Bestellung verpflichtet und kann die Bestellung insbesondere, aber nicht ausschließlich, ablehnen, wenn der Bestellung pharmazeutische Bedenken entgegenstehen oder eine persönliche Information oder Beratung durch einen Apotheker notwendig ist. Die ABC-Apotheke kann eine Bestellung auch dann ablehnen, wenn der Verdacht darauf besteht, dass mit den bestellten Arzneimitteln gewerblicher Handel betrieben wird, ein Verdacht auf Arzneimittelmissbrauch besteht oder im Hinblick auf die Eigenart des Arzneimittels zusätzlicher Informations- und Beratungsbedarf besteht, der nur individuell im Rahmen einer persönlichen Beratung durch einen Arzt oder Apotheker geklärt werden kann.
    Die Bestellung von Betäubungsmitteln über das Internet ist ausgeschlossen.
  5. Bei Bestellungen, die offensichtlich nicht für den Privatgebrauch bestimmt sind, behalten wir uns vor, die Abgabe unserer Artikel auf eine handelsübliche Menge zu beschränken.
  6. Bei Arzneimitteln erfolgt eine Versendung innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung bzw. abweichende Lieferzeiten werden im Angebot dargestellt. Die Frist der Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut, bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Ist eine Versendung innerhalb dieses Zeitraumes nicht möglich, werden wir den Besteller hiervon unterrichten.
  7. Bei Arzneimitteln ist der Apotheker, insbesondere wegen der Eigenart des bestellten Arzneimittels, berechtigt, dieses nur gegen ein schriftliches Empfangsbekenntnis auszuliefern.
  8. Ärztliche Verordnungen, insbesondere Rezepte, muss der Kunde der ABC-Apotheke Apotheke im Original vorlegen. Die Rezepte müssen rechtsgültig und lesbar sein und eine Lieferung. Die ABC-Apotheke ist vor Annahme der Bestellung zur Prüfung des Rezepts berechtigt.
  9. Die Lieferung erfolgt in der Regel mit DHL. Die ABC-Apotheke behält sich eine Änderung des Transporteurs vor.
  10. Die Lieferung erfolgt als Paket incl. einer Transportversicherung bis EUR 520,00.
  11. Die Lieferung der Arzneimittel erfolgt zu Händen des Bestellers an den angegebenen Wohnsitz bzw. eine andere vom jeweiligen Besteller angegebene Lieferadresse. Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, dass die Entgegennahme durch einen Berechtigten sichergestellt ist. Der Empfang der Arzneimittel ist von dem Empfangsberechtigten schriftlich zu bestätigen.
§ 3 Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:



Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ABC-Apotheke,
Apotheker Karsten Vilter e.K.,
Hauptstr. 24-26,
45879 Gelsenkirchen,
Tel.: 0209 - 14 34 64,
Fax: 0209 - 27 16 55,
E-Mail: info@apoblitz.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Fernabsatzverträgen
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
Muster-Widerrufsformular (Download)

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An ABC-Apotheke, Apotheker Karsten Vilter e.K., Hauptstr. 24-26, 45879 Gelsenkirchen, E-Mail: info@apoblitz.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

__________________________________________________________

__________________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*): ___________________________

Name des/der Verbraucher(s): _____________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s): ___________________________

__________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum,_______________
(*) Unzutreffendes streichen.
§ 4 Vergütung
  1. Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Irrtümliche Preisauszeichnungen bleiben hiervon unberührt. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Hinzukommen Versandkosten nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.
    Versandkosten innerhalb Deutschlands:
    1. Bei einem Bestellwert von unter EUR 30,00 versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 3,90.
    2. Bei der Bestellung eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels entstehen keine zusätzlichen Versandkosten. Dies gilt auch bei gleichzeitiger Bestellung eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels und eines beliebigen anderen Produkts.
    3. Bei einem Bestellwert von über EUR 30,00 entstehen ebenfalls keine zusätzlichen Versandkosten.
    4. Wünscht der Kunde eine Lieferung per Nachnahme fällt eine zusätzliche Nachnahmegebühr in Höhe von EUR 6,50 an, die auf der Rechnung mit EUR 4,50 ausgewiesen wird und eine so genannte Übermittlungsgebühr in Höhe von EUR 2,00 wird bei der Übergabe vor Ort von DHL kassiert.

    Versandkosten in Drittländer:
    Bei Lieferung in Drittländer einschließlich EU-Gebiet, werden zusätzliche Gebühren durch veränderte Zustell- und Bankgebühren fällig. Genauer Angaben entnehmen Sie bitte der Preistabelle. Andere Länder bedürfen einer individuellen Vereinbarung hinsichtlich der Zusatzkosten (Versand etc.) und stehen unter dem Vorbehalt einer gesetzlichen Prüfung.


    EU-Portotabelle anzeigen

    Bitte beachten Sie, dass wir Lieferungen ins Ausland nur gegen Vorkasse nach einer separaten Kontaktaufnahme durch den Auftraggeber liefern können.

  2. Der Kunde kann den Kaufpreis durch Vorkasse, im Lastschriftverfahren, per Rechnung oder per Nachnahme entrichten. Die ABC-Apotheke behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Für Neukunden ist generell die Zahlungsart auf Rechnung auszuschließen und bei einem Auftragswert über 150,00 Euro ist die Zahlung nur per Vorkasse oder Nachnahme möglich. Bei der Option Vorkasse wird der Kaufpreis sofort fällig und die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang bei der ABC-Apotheke. Der Gesamtbetrag der getätigten Bestellung ist bei der Option Vorkasse auf folgendes Konto zu überweisen:

    Kontoinhaber: Karsten Vilter
    Kontonummer: 501 071 801
    Bankleitzahl: 422 600 01
    IBAN: DE24422600010501071801
    BIC: GENODEM1GBU
    Bankname: Volksbank Ruhr Mitte

  3. Legt der Kunde bei der Bestellung eine ärztliche Verordnung, insbesondere ein Rezept, vor und wünscht dieser eine Abrechnung über seine Krankenkasse, bleibt er zur Zahlung der gesetzlichen Zuzahlungen und Mehrkosten verpflichtet.
  4. Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Ware innerhalb von 7 Tagen den Kaufpreis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
  5. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden oder auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
§ 5 Eigentumsvorbehalt
  1. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Wohnsitzwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen.
  3. Die ABC-Apotheke ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.
§ 6 Gefahrübergang
  1. Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.
  2. Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Käufer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist.
§ 7 Gewährleistung
  1. Es gilt die gesetzliche Gewährleistung, sofern nicht im Folgenden hiervon abgewichen wird:
  2. Ist der Käufer Unternehmer, leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
  3. Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
  4. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
  5. Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
  6. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
  7. Ist der Käufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsätzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar.
  8. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
§ 8 Haftungsbeschränkungen
  1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.
  2. Die vorstehenden Haftungs- sowie Gewährleistungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten diese nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
§ 9 Informationen zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr
  1. 1. Vertragspartner

    Ihr Vertragspartner ist die:

    ABC-Apotheke,
    Apotheker Karsten Vilter e.K.,
    Hauptstr. 24-26,
    45879 Gelsenkirchen,
    Tel.: 0209 - 14 34 64,
    Fax: 0209 - 27 16 55,
    E-Mail: info@apoblitz.de

  2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr; Sprache
    Das Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr erfolgt nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben). Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
  3. Wesentlichen Merkmale der Ware, Informationen Zahlung und Lieferung
    Die wesentlichen Merkmale der Ware erfahren Sie aus der jeweiligen Produktbeschreibung in unserem Webshop. Zahlung und Lieferung erfolgen nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).
  4. Speicherung des Vertragstextes
    Sofern der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und kann im Kundenkonto eingesehen werden.
  5. Informationen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen; Korrekturmöglichkeiten
    Über unser Bestellformular gibt der Kunde sein Angebot nach folgender Maßnahme ab:
    Wenn Sie Ihr gewünschtes Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Warenkorbs unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit auch wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button zur Kasse. Mit Betätigung des Kaufen-Buttons senden Sie Ihre Bestellung an uns. Die Annahme der Bestellung erfolgt nach Maßgabe unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).
    Vor Abgabe Ihrer Bestellung können Sie Ihre Eingaben laufend nochmals überprüfen sowie vor endgültiger Absendung korrigieren. Durch Anklicken des Kaufen-Buttons schließen Sie den Bestellvorgang endgültig ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.
  6. Weitere Informationen
    Diese Informationen sind nicht abschließend. Weitere vorvertragliche Informationspflichten erfolgen unter anderem unmittelbar im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt und im Rahmen des Bestellvorgangs.
§ 11 Markenrecht
  1. Die Marke Apoblitz ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marke und unterliegt dem markenrechtlichen Schutz. Unsere Kunden oder sonstige Dritte sind nicht berechtigt, die Marke Apoblitz zu benutzen.
§ 11 Schlussbestimmungen
  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
  2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz, bzw. Gelsenkirchen. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.
§ 13 Datenschutz
  1. Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes BDSG machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.
  2. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Ihm steht das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.
  3. Der Besteller stimmt der Einholung einer Bonitätsauskunft durch die ABC-Apotheke und der damit verbunden Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an Dritte zu.

Stand: Juni 2014

 

Hinweise / Zusätzliche Links:

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
* Verkausfspreis gemäß Lauer-Taxe, Stand 01.12.2017 Verkaufspreis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Oder bei Nichtarzneimittel unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

apoblitz hilft beim sparen!
KONTAKT
Kundenlogin:
KUNDEN-LOGIN
PRODUKTKATALOG